Pressemitteilungen

Knorr-Bremse ist „Beste Marke 2017“

26. Juni 2017 [Knorr-Bremse Konzern]

Sicherheit hat für Deutschlands Nutzfahrzeugprofis einen Namen: Knorr-Bremse gewinnt bei der Leserwahl des ETM-Verlags zum zwölften Mal in Folge den Titel „Die beste Marke 2017“.

  • Zum zwölften Mal in Folge gewinnt Knorr-Bremse den Titel „Die Beste Marke“ der Nutzfahrzeugbranche in der Kategorie „Bremsen“. Das Managementteam der Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH (von links), bestehend aus Wolfgang Krinner, Thorsten Seehars, Bernd Spies, Ansgar Fries und Dr. Jürgen Steinberger, freut sich mit Vorstandsmitglied Dr. Peter Laier (4. von links): „Wir ruhen uns nicht auf den Erfolgen der vergangenen Jahre aus, sondern entwickeln unsere Angebote und Leistungen konsequent weiter und passen sie den Kundenerwartungen an. Denn nur so bleiben wir auch in Zukunft der bevorzugte Systempartner unserer Kunden.“ | © Knorr- Bremse

Die Leser der reichweitenstärksten Nutzfahrzeugmedien in Deutschland haben auch in diesem Jahr Knorr-Bremse wieder zur „Besten Marke“ gewählt. Mehr als 11.000 Leserinnen und Leser der Magazine „trans aktuell“, „lastauto omnibus“ und „Fernfahrer“ folgten dem Aufruf des ETM-Verlags zur Wahl der besten Nutzfahrzeuge sowie besten Marken der Branche und votierten klar für Knorr-Bremse als die unangefochtene Nummer 1 in der Kategorie „Bremsen“. Damit erhält der führende Systempartner der Nutzfahrzeugindustrie diese Auszeichnung bereits zum zwölften Mal in Folge.

„Die erneute Auszeichnung zeigt, dass wir uns nicht auf unseren Erfolgen der vergangenen Jahre ausruhen, sondern unsere Angebote und Leistungen konsequent weiterentwickeln und den Kundenerwartungen anpassen. Denn nur so bleiben wir auch in Zukunft der bevorzugte Systempartner unserer Kunden, der mit innovativen technologisch führenden Produkten, erstklassiger Qualität und erstklassigem Service überzeugt“, so Bernd Spies, Vorsitzender der Geschäftsführung der Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, bei der Preisverleihung im Residenzschloss Ludwigsburg. „Unsere Branche wandelt sich weltweit. Eine solide Mechanik allein reicht heute nicht mehr. Wer nachhaltig erfolgreich sein will, muss über Systemkompetenz gepaart mit Innovationsstärke verfügen. Knorr-Bremse ist exzellent positioniert und baut die Systemkompetenz konsequent weiter aus, was zum Beispiel unser Einstieg in die Lenkungstechnik mit dem Erwerb der tedrive Steering Systems (heute: Knorr-Bremse SteeringSystems GmbH) zeigt.“ Den deutschen Lenksystemkomplettanbieter mit Know-how bei Kugelumlauflenkgetrieben und Zahnstangenapplikationen für alle Fahrzeugsegmente und Achslasten hatte Knorr-Bremse 2016 übernommen.

Viel Beachtung fand Knorr-Bremse in der Nutzfahrzeugbranche zuletzt mit der Vorstellung neuartiger Funktionen für hochautomatisierte Nutzfahrzeuge. So hatte das Unternehmen auf der IAA im vergangenen September neben einem neuen Abbiegeassistenten auch einen autonom fahrenden Sattelzug gezeigt, der fahrerlos den Verkehr auf dem Speditionshof zur Laderampe und zurück zum Eingangstor der Spedition bewältigt. Das so genannte Autonomous Yard Maneuvering basiert auf der intelligenten Vernetzung von Knorr-Bremse Komponenten und Aktuatoren. Herzstück ist die neue Bremssteuerung GSBC, dazu kommen die elektronische Parkbremse EPB und das Lenkungssystem iHSA der Tochtergesellschaft SteeringSystems. Die Produktsynergien zwischen Bremse und Lenkung formen die Basis für die nächste Stufe von komplexen Fahrfunktionen der Fahrerassistenz und des automatisierten Fahrens. Damit ist Knorr-Bremse als derzeit einziger Anbieter in der Lage, neben der Längs- auch die Querdynamik aktiv zu beeinflussen, etwa, um den Lkw automatisch in seiner Spur zu halten oder an einer Gefahrenstelle – auch in einer fahrdynamischen Extremsituation – vorbei zu lenken.

Der EuroTransportMedia-Verlag (ETM) ruft die Leserinnen und Leser von drei seiner Fachzeitschriften für die Nutzfahrzeugbranche jedes Jahr zur Wahl der besten Nutzfahrzeuge und besten Marken der Branche auf. Das Urteil des Fachpublikums gilt als Qualitätssiegel für die Sicherheit und Zuverlässigkeit der ausgewählten Marken und Produkte. Es ist zudem ein wichtiger Gradmesser für das Markenimage.

 

Eva Doppler

Tel: +49 89 3547 1498
Fax: +49 89 4444 54193
E-Mail: eva.doppler@knorr-bremse.com

Knorr-Bremse AG
Moosacher Straße 80
80809 München
Deutschland

Urheberrecht

Bitte geben Sie bei der Nutzung unserer Fotos „Knorr-Bremse AG“ als Bildquelle an und verwenden Sie die Bilder ausschließlich für redaktionelle Zwecke. Über ein Belegexemplar bzw. einen Beleglink freuen wir uns.



Share